02.07.-04.07.2010 DWC Boltenhagen / Weiße Wiek

Nachdem am Freitag bei hochsommelichen Temperaturen und leichtem Wind keine Rennen möglich waren, begann auch der Samstag zunächst wieder ohne Wind.

 

So blieb für die Regattateilnehmer Zeit, sich gemeinsam das Viertelfinale der Deutschen Elf anzusehen.

Pünktlich zum Abpfiff frischte der Wind auf 10-12 Knoten auf, so daß das erste Rennen des Wochenendes gestartet werden konnte. Ich lag in der ersten Runde in aussichtsreicher Position als mich ein Lösen der Verbindung zwischen Board und Rigg im dann einzigen Rennen des Wochenendes zum Stürzen brachte und den damit verbundenen Verlust einer guten Platzierung.

 

Nach dem Wochenende stand leider das Fazit: "Außer Spesen nichts gewesen!".


Ergebnis Formula Boltenhagen

Gesamtergebnis Regatta Boltenhagen